Modul Basislehrgang Energiewirtschaft

Der Basislehrgang Energiewirtschaft gibt Brancheneinsteigern und Personen, die neue Aufgaben in und mit Energieunternehmen übernehmen, eine fundierte Übersicht über die relevanten Anforderungen, welche die Marktöffnung an die Energiewirtschaft stellt. Ergänzend erhalten Sie einen Einblick in die Gesetzgebung, Regulierung und Branchendokumente. Nicht zu vernachlässigen sind erste Berührungspunkte mit den technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Anforderungen von Produktion, Netz und Vertrieb.

Inhalt

Das Modul Basislehrgang Energie wird neu in 3x 2 Tage strukturiert. Die Themenaufteilung sieht wie folgt aus:

Basis I

Grundlagen Strom, Wärme, Mobilität

  • Branchenstruktur Strom, Wärme und Gas, Energieeffizienz
  • Energieprodukte, Erneuerbare Mobilität

Energiewende

  • Energiestrategie 2050, Klimaziele und CO2-Gesetz
  • Neues Marktdesign, Energiesysteme der Zukunft

Basis II

Energietechnik und -systeme, Akteure der Energiewirtschaft

  • Erzeugung und Netze, Anwendungstechnologien, Effiziente Energiesysteme
  • Dezentralisierung, Netzkonvergenz/Sektorkopplung und Energiespeicher

Akteure, Prozesse der Energiewirtschaft

  • Smart Energy, Energiewelten, Akteure der Energiewirtschaft
  • Energiebeschaffung und -Energievertrieb

Basis III

Gesetzl. Rahmenbedingungen, Energiepolitik und kommunale Energieplanung

  • Grundlagen Energierecht, Liberalisierung der Energiemärkte
  • Regulierung, Kostenrechnung, Eigenverbrauchsgemeinschaft, Smart Meter,

Rolle der Kommunen in der Energieversorgung, Energiepolitik und Energieplanung

  • Energie und Umwelt in Kommunen, Organisation der kommunalen Energieversorgung
  • Rolle der Kommunen/Städte in der Energieversorgung, Label Energiestadt, Energieplanung

Lernziele

Sie kennen die Grundbegriffe der Energiewirtschaft, die Struktur der Strom- und Gasbranche sowie die wichtigsten Player in den einzelnen Wertschöpfungsstufen. Die Grundanforderungen der Marktöffnung, der Regulierung im Netz, der Beschaffung und des Vertriebes sind Ihnen vertraut. Sie haben eine Übersicht über die gesetzlichen Grundlagen sowie über die Schweizer Energie- und Klimapolitik, als auch über die Folgen der Dezentralisierung der Energieerzeugung.

Abschluss

Jeder Teil des Lehrgangs (Basis I – III) wird mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. Nach Abschluss des Modulunterrichts können Sie den online-Test selbständig durchführen. In der Auswertung sehen Sie Ihre eigene Punktezahl im Vergleich zum Durchschnitt der Klasse. Bei erfolgreichem Abschluss des Kompetenznachweises erhalten Sie ein Zertifikat der Berner Fachhochschule. Bei Abschluss von 5 Modulen wird ein «Swiss Energy Expert» Zertifikat ausgestellt. Dieses Zertifikat wird als CAS von der Berner Fachhochschule anerkannt.

Ort & Datum

Berufs- und Weiterbildungszentrum Zofingen, Zofingen

Datum:
Basis I: 5.-6. November 2018
Basis II: 12.-13. November 2018
Basis III: 19.-20. November 2018

Lageplan

Kosten

CHF 1’750 .- (2 Tage)

zzgl. CHF 250.- Verpflegung und Druckunterlagen