Modul für Modul

Der Weiterbildungslehrgang «Swiss Energy Expert» ist modular aufgebaut: Je nach Wunsch absolvieren Sie die verschiedenen Module – Basislehrgang Energiewirtschaft, Sektorkopplung, Energiebeschaffung, Energievertrieb, Energieeffizienz und -beratung und ICT & Smart Energy – einzeln oder gesamthaft und setzen so individuelle Schwerpunkte. Jedes Modul schliesst mit einem Kompetenznachweis ab und berechtigt zu Erhalt eines Kurs-Zertifikates der Berner Fachhochschule.

Im Gegensatz zu anderen Lehrgängen liegt bei Swiss Energy Expert der Fokus auf Querverbundunternehmen, neben Strom wird also auch der Energieträger Gas, Mobilität und Wärme berücksichtigt.

Entscheidend für Ihre Karriere ist nicht nur die passende Weiterbildung, sondern auch das persönliche Netzwerk. Deshalb wird für die Teilnehmenden bei jedem Modul ein gemeinsames Abendessen mit Rahmenprogramm organisiert, bei dem Sie wichtige Kontakte knüpfen und Ihr berufliches Netzwerk erweitern.

Teilnehmende

Der Lehrgang «Swiss Energy Expert» richtet sich an:

  • Mitarbeitende von Energieversorgungsunternehmen, insbesondere Entscheidungsträger und Spezialisten aus den Bereichen Beschaffung/Produktion, Netz und Vertrieb
  • Mitarbeitende von öffentlichen Fachstellen, Verbänden, spezialisierten Ingenieur- und Anwaltsbüros sowie Fachschulen
  • Einkäufer bei grossen Energiekunden

Grundkenntnisse der Energiewirtschaft werden vorausgesetzt. Falls Sie diese noch nicht mitbringen, ist als Einstieg das Modul Grundlagen zu empfehlen.

Module

Der «Swiss Energy Expert» hat die Bedürfnisse der Branche aufgenommen und Anpassungen vorgenommen. Die wesentlichen Veränderungen betreffen einerseits die Moduldauer (früher 4 Tage heute 3 Tage) und andererseits ist die Themenwahl überarbeitet.

Trägerschaft

Der Lehrgang «Swiss Energy Expert» wird von Inovatech in Zusammenarbeit mit Swisspower und Schweizer Fachhochschulen durchgeführt. Die Partnerschaft von Energiefachleuten aus Wissenschaft und Praxis garantiert Ihnen einen maximalen Lerneffekt.